Wissenswertes
zum Thema.

Was ist CBD und was kann es bewirken?

Die meisten Menschen haben bereits von der wohltuenden Wirkung und den gesundheitlichen Vorteilen von Cannabinoiden gehört. In wissenschaftlichen Studien konnten positive Effekte in verschiedensten Bereichen wie Stressreaktion, Entzündung und Immunität, Schmerz, Stimmung und mehr beobachtet werden.
 
Die Frage, wie und warum das funktioniert, öffnet ein Fenster zu einem umfassenden und komplexen System mit vielen interessanten Aspekten: Man kann es als pluripotenten Regelkreis betrachten, welcher mit körpereigenen, regulatorischen Mechanismen interagiert.

WAS IST CBD

CBD Produkte sind keine Arzneimittel, sondern pflanzliche Naturprodukte und basieren auf den natürlichen Inhaltsstoffen des Cannabis. Das Phytocannabinoid Cannabidiol (CBD) ist dabei von großer Bedeutung, da es nicht berauschend wirkt und auch nicht abhängig macht.
 
CBD ist aufgrund seiner krampflösenden und nervenschützenden Eigenschaften extrem vielseitig einsetzbar. Profitieren Sie von den angenehmen Auswirkungen auf das Wohlbefinden und einer Vielzahl von wünschenswerten Effekten auf den menschlichen Organismus.

WAS IST CBDA

CBD und CBDA sind beide Cannabinoide, einzigartige Wirkstoffe der Cannabispflanze. CBDA ist die CBD Säure, also CBDa (CBD acid), die nach dem Erhitzen zu CBD wird und somit dessen Vorläufer ist. Während viel über CBD gesprochen wird, bleibt CBDA, zu Unrecht, auf der Strecke. Denn CBDA hat genau wie CBD sowohl entzündungshemmende als auch anti- proliferative (wachstumshemmende) Merkmale.

Wirkungen des Endocannabinoid- System (ECS)

Die Umrisse des ECS gingen in den 1960er und 70er Jahren aus der Erforschung der Auswirkungen von Cannabis auf den menschlichen Körper hervor.

Aus der Hanfpflanze (hauptsächlich Cannabis Sativa und C. Indica) wurden zahlreiche Phytochemikalien isoliert. Darunter auch Terpenphenole, welche konsequenter weise Cannabinoide genannt wurden.

Durch die Untersuchung ihrer Wirkungen wurde ein Netz von Rezeptoren, Enzymen und biochemischen Reaktionswegen gefunden, die bei der Synthese und Wirkung der körpereigenen Form von Cannabinoiden eine Rolle spielen.

CBD INFOS

Informationen und wissenschaftliche Studien über CBD

Das Endocannabinoid System (ECS) ist ein biologisches Konzept,  welches auf der Entdeckung von Rezeptoren, die vom pflanzlichen Wirkstoff Tetrahydrocannabinol moduliert werden, beruht. In weiterer Folge wurden eine ganze Familie körpereigener (endogener) Liganden (Endocannabinoide) entdeckt. Daher die Bezeichnung Endogenes Cannabinoid System. 

Mehr Info’s: Cannabidiol enhances anandamide signaling … (2012)

   ZNS

Erinnerungen, Merken, Lernen: Besonders hohe Dichte von CB1 (Cannabinoidreceptor-1) im Prefrontalen Cortex, Hippocampus, Gyrus Dentatus… Expression auf Ependymalen Zellen und Neuroglia Zellen deuten auf eine regulatorische Wirkung bei der Neurogenese und Gliogenese. CB1 Expression auf Myelinierenden Schwann Zellen unterstützt die Theorie der Beeinflussung der Myelinierung der Nervenfasern durch das Endocannabinoidsystem.

Mehr Info’s: Spatial distribution of cannabinoid receptor type 1 (CB1) in normal canine central and peripheral nervous system PLoS One. 2017; 12(7): e0181064. Published online 2017 Jul 10. doi: 10.1371/journal.pone.0181064

EPILEPSIE

CBD stellt die Erregbarkeit und morphologische Beeinträchtigungen wieder her und bewirkt dadurch  eine Normalisierung der Neuronalen Netzwerk Funktion auf vor-Epilepsie Niveau.

Mehr Info’s: Cannabidiol exerts antiepileptic effects by restoring hippocampal interneuron functions in a temporal lobe epilepsy model. (Br J Pharmacol. 2018 Jun;175(11):2097-2115. doi: 10.1111/bph.14202.

Antikonvulsivum bei Dravet syndrome durch Inhibition der Natriumkanäle (Nav) in therapeutisch relevanten Dosen. 

Mehr Info’s: Inhibitory effects of cannabidiol on voltage-dependent sodium currents (J Biol Chem. 2018 Oct 26; 293(43): 16546–16558. Published online 2018 Sep 14. doi: 10.1074/jbc.RA118.004929)

Langzeit CBD Behandlung hat ein akzeptierbares Sicherheitsprofil und führte zu einer nachhaltigen Verringerung der Krämpfe.

Mehr Info’s: Cannabidiol in patients with Lennox-Gastaut syndrome: Interim analysis of an open-label extension study. Epilepsia. 2019 Feb 11. doi: 10.1111/epi.14670.

MULTIPLE SKLEROSE

Das Endocannabinoid System und sein therapeutischer Nutzen bei Multipler Sklerose: Ideen für andere Neuroinflammatorische Erkrankung.

Mehr Info’s: The endocannabinoid system and its therapeutic exploitation in multiple sclerosis: Clues for other neuroinflammatory diseases (Progress in Neurobiology Volume 160, January 2018, Pages 82-100)

Loading cart ...